Springerle

Quelle: Buch „Weihnachtsbäckerei“ von Christian Teubner

Bemerkung: 40 Stück
Den Teig kann man noch sehr gut mit Zitronenabrieb und Rum verfeinern. Den Zitronenabrieb und eine Prise Salz in die vermischte Masse von Eier und Puderzucker geben. Vermischen. Jetzt 2 EL Rum dazugeben.

Zutaten Zubereitung
4 Eier
500 g Puderzucker
500 g Mehl Typ 405
Anis ganze Körner
Die Eier mit dem Puderzucker schaumig rühren bis der Zucker vollständig aufgelöst ist.
Das gesiebte Mehl darunterarbeiten.
Den Teig in Folie mindestens 1-2 Stunden ruhen lassen.
Danach den Teig nochmals kurz durchkneten.
Den Teig auf 1 cm Dicke ausrollen (verwende dazu 2 Holzstäbe) Die Oberfläche eventuell mit etwas Stärke oder Mehl einreiben. Das Model in den Teig eindrücken. Die geformten Springerle mit einem scharfen Messer ausschneiden und auf ein Backblech legen (Blech mit Backpapier belegen, eventuell mit leicht gemörsertem Anis bestreuen und darauf die Springerle legen)
Die Springerle über Nacht trocknen lassen, die Oberfläche und Seiten trocknen ein. Der Boden bleibt feucht.
Bei 160°C (Heißluft 140°C) in 20-30 Minuten backen.
Kühl und trocken lagern.

Advertisements

Über freizeitkoch

Hallo, ich bin der Freizeitkoch!
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s